Wir machen Digitalisierung einfach!

Für Einrichtungen im Gesundheitswesen

Ihr Schnellstart zur erfolgreichen Digitalisierung mit der Förderung des Krankenhauszukunftsgesetzes (KHZG).

Die Zukunft der Krankenhäuser gestalten

Digitalisierung im Krankenhaus

Das Krankenhauszukunftsgesetz (KHZG) ist beschlossen. Nun gilt, es die Fördermaßnahmen zu nutzen und die Umsetzung zu planen. Hier finden Sie die wichtigsten Informationen und Werkzeuge zur erfolgreichen Beantragung der Fördermittel und zur Umsetzung von Digitalisierungsmaßnahmen - speziell für Geschäftsführer und IT-Leiter von Krankenhäusern.

4,3 Mrd. €
Fördergelder

Um was geht es?

Sie möchten sich einen Überblick zu den Förderregelungen verschaffen? Hier geht es zu einem kompakten Überblick:

Was nützt es mir?

Sie kennen die Förderung bereits und fragen sich, was Ihnen diese im Detail bringt? Hier finden Sie mehr Infos:

Wie wird es umgesetzt?

Sie wissen bereits, welche Bereiche Sie fördern lassen möchten und wollen mit der Umsetzung starten? Dann geht es hier entlang:

Gesundheit ganzheitlich denken

Mit dem neuen Krankenhauszukunftsgesetz (KHZG) investieren Bund und Länder rund 4,3 Mrd. Euro in moderne Notfallkapazitäten, die Digitalisierung und die IT-Sicherheit deutscher Krankenhäuser. Das bietet viele Chancen und Förderungen für die Digitalisierung Ihres Krankenhauses, allerdings auch eine große Komplexität und Herausforderung.

Die umfassenden Förderanträge und kurzen Antragszeiträume benötigen viel Spezial-Knowhow und interne Ressourcen, die gerade in kleinen und mittleren Krankenhäusern rar sind. Deshalb finden Sie hier pragmatische und zuverlässige Unterstützung, damit Sie diese Herausforderung erfolgreich meistern! 

Unsere Experten für Ihre Zukunftsstrategie

Thomas Gerneth – Experte für Digitalisierung im Gesundheitswesen

Thomas Gerneth ist Consultant und Business Architect im Bereich Healthcare bei Cisco Deutschland.

Holger Müller - Experte für Security im Krankenhaus

Holger Müller ist Business Solutions Architect für Security bei Cisco und Experte im Bereich Healthcare.

Christian Simon – Experte für Anträge und Förderungen

Christian Simon ist Experte für Antragstellungen bzw. Förderprozesse und die Digitalisierung von Krankenhäusern.

Andreas Jöchl - Experte für die Umsetzung von Digitalisierungsstrategien

Andreas Jöchl ist Vertriebsleiter für den Bereich Gesundheitswesen bei Cisco Deutschland.

Förderfähige Projekte

Das KHZG benennt 11 förderfähige Bereiche, in denen wir Sie mit unserem Eco-System ganzheitlich unterstützen können. In den vier Bereichen Digitale Kommunikation, Cloud Computing Systeme, Telemedizinische Netzwerkstruktur und IT-Sicherheit besitzen wir besondere Expertise.

1 | Techn. Ausstattung der Notaufnahmen

2 | Portal für Patientenmanagement

3 | Digitale Dokumentation

4 | Entscheidungs-unterstützung

5 | Medikamenten-management

6 | Digitaler Prozess Leistungsanforderung

7 | Cloud Computing Systeme

8 | Digitales System zur Bettenversorgung

9 | Telemedizinische Netzwerkstruktur

10 | IT-Sicherheit

11 | Patientenzimmer (Epidemie)

Sie wollen mehr über die Inhalte des KHZG erfahren? Dann klicken Sie hier:

Sie wollen mehr über unsere Ansätze Ihrer Digitalisierung im Rahmen der 11 Säulen erfahren? Dann klicken Sie hier:

Mit unserem zweiten "Online-Briefing für ihren Quick-Start zum KHZG bekommen Sie alle Infos an die Hand

Aufgrund der hohen Nachfrage und der großen Teilnahme an unserem ersten Online-Briefing, werden wir eine zweite Runde abhalten!

Maximale Förderfähigkeit sinnvoll ausschöpfen und Ihr Digitalisierungsprojekt erfolgreich umsetzen mit unserem exklusiven Online-Briefing „KHZG: So schöpfen Sie die maximale Förderfähigkeit sinnvoll aus und setzen Ihr Digitalisierungsprojekt erfolgreich um!“.

Das erwartet Sie:

BONUS: Zugang u.a. zur Aufzeichnung des Online-Briefings sowie zu kostenlosen Expertengesprächen über Ihr Digitalisierungsvorhaben.

Jetzt für einen der maximal 100 Plätze anmelden:

Donnerstag, 11.02.2021 – 11:00-12:00 Uhr

Neue Chancen und Möglichkeiten im Gesundheitswesen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden