Für Bildungseinrichtungen

Cisco und SVA auf der LEARNTEC 2024 in Karlsruhe: Ein Überblick

Cisco und SVA auf der LEARNTEC 2024 in Karlsruhe: Ein Überblick

Auf der LEARNTEC 2024 in Karlsruhe, die vom 04. bis 06. Juni stattfindet, präsentiert sich Cisco zusammen mit dem Partner SVA in Halle 2, Stand K27.
Unter dem Motto „Wir machen Digitalisierung einfach und ganzheitlich“ haben Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit, sich über die aktuellen Lösungen von Cisco und SVA im Bereich der digitalen Bildung zu informieren.

Auch die baden-württembergische Staatssekretärin Sandra Boser im Ministerium für Kultus, Jugend und Sport verschaffte sich am Messestand einen Eindruck über die Programme, Initiativen und Lösungen von Cisco und SVA.

Cisco Networking Academy Programm

Cisco präsentiert auf der Learntec unter anderem das Cisco Networking Academy Programm, ein globales Bildungsprogramm, das in Zusammenarbeit mit Bildungseinrichtungen weltweit Kompetenzen im Bereich IT- und Cybersecurity fördert. Die Akademie bietet Kurse in Cybersecurity, Netzwerktechnik, Programmierung, Internet der Dinge und mehr an.

Sie richtet sich an Lernende, Lehrende und Arbeitgeber und unterstützt durch Zertifikate und Jobvermittlungsdienste. Seit 1997 haben 20,5 Millionen Studenten an den Programmen teilgenommen. Das Ziel ist es, durch praxisorientierte Kurse und Partnerschaften mit Unternehmen wie Amazon und IBM die beruflichen Chancen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu verbessern.

Digitale Infrastrukturlösungen für das Klassenzimmer

Darüber hinaus demonstriert Cisco seine Rolle als wichtiger Partner für die Digitalisierung im Bildungsbereich. Das Unternehmen stellt seine Systeme vor, die sich ideal für den Einsatz im Bildungssektor eignen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Cisco Meraki-Technologie, die zeigt, dass Meraki weit mehr als nur WiFi bietet.

Zum Beispiel kann Cisco Meraki über Local Base Services durch intelligente Sensorik die Luftqualität, Raumtemperatur und den Geräuschpegel in Klassenräumen messen.

Die digitalen Infrastrukturlösungen von Cisco Meraki gewährleisten eine schnelle und sichere Konnektivität in allen Klassenzimmern und sind darauf ausgelegt, den steigenden Anforderungen an die Netzwerkkapazität und -sicherheit an den Schulen gerecht zu werden und somit ein optimales Lernumfeld zu schaffen.

Maßgeschneiderte Sicherheitspakete für den Schulalltag

Ein besonderes Augenmerk liegt auf den maßgeschneiderten Sicherheitspaketen, die speziell für den Schulalltag entwickelt wurden. Diese Pakete bieten umfassenden Schutz vor Cyberbedrohungen und sorgen dafür, dass Schüler und Lehrkräfte in einer sicheren digitalen Umgebung arbeiten können.

Lösungen für virtuelle Zusammenarbeit und hybride Lernkonzepte

Cisco bietet zudem mit Webex Lösungen für virtuelle Zusammenarbeit und hybride Lernkonzepte an. Diese Technologien ermöglichen es, den Unterricht flexibel und interaktiv zu gestalten, unabhängig davon, ob die Schüler vor Ort oder remote teilnehmen.

Ganzheitliche Beratung mit der Cisco-Initiative #wirmachendigitalisierungeinfach

Mit der Initiative #wirmachendigitalisierungeinfach verfolgt Cisco einen ganzheitlichen Ansatz, der von der ersten Orientierung bis hin zur vollständigen Umsetzung reicht. Besucher der Learntec erfahren, wie Cisco durch umfassende Beratung, sichere Netzwerkplanung und betriebsbereite Lösungen inklusive Managed Services die digitale Bildung Schritt für Schritt voranbringt.

Cisco und Partner

Cisco ist nicht alleine auf der Learntec vertreten, sondern arbeitet eng mit Partnern wie der SVA und dem Bündnis für Bildung zusammen.

Die SVA unterstützt die Digitalisierung des Landes Baden-Württemberg als IT-Dienstleister für den Komm.ONE-Rahmenvertrag.

Die Lösungen der SVA reichen von der Beratung über die sichere Netzwerkplanung bis hin zur betriebsbereiten Lösung. SVA bringt dabei seine umfangreiche Erfahrung und Expertise in der Implementierung und Verwaltung digitaler Infrastrukturen ein.

Zum Beispiel zeigt SVA auf der Learntec eine eigens entwickelte Lösung, die demonstriert, wie sich Meraki mit Sensoren verbinden lässt, um verschiedene Anwendungsfälle wie Automatisierung und Sensorintegration für Sicherheit und Vernetzung im Bildungsbereich begreifbar zu machen. Diese Lean-IT-Lösung ist schnell skalierbar und deploybar.

Hier noch ein paar Impressionen von der Learntec 2024: 

Panels und Diskussionen

Vertreter von Cisco waren auf unterschiedlichen Paneldiskussionen vertreten. Unter anderem nahm Cisco-Sicherheitsexperte Uwe Northmann beim Panel zum Thema „Sichere Schulwelt. Braucht die Schul-IT Sicherheitskonzepte?“ teil.

In diesem Panel diskutierte Uwe Northmann mit Vertretern von Schulträgern und Schulen notwendige Sicherheitsmaßnahmen und Strategien zum Schutz vor Cyberbedrohungen.

Dabei spielt der menschliche Faktor eine zentrale Rolle: Oft sind es die Benutzer, die durch unsachgemäßen Umgang mit Passwörtern und sensiblen Daten Sicherheitslücken verursachen.

Um dies zu verhindern, müssen Lehrkräfte und Schüler sensibilisiert und geschult werden, um ein Bewusstsein für IT-Sicherheit zu schaffen und sicherzustellen, dass diese einfach zu handhaben ist und den Unterrichtsalltag nicht behindert.

Authentifizierung ist dabei ein Schlüsselbereich, der besondere Aufmerksamkeit erfordert. Maßnahmen wie die Zwei-Faktor-Authentifizierung und der sensible Umgang mit Passwörtern sind hier grundlegend. Ein sicherer Zugangsschutz und kontinuierliches Monitoring verhindern unbefugte Zugriffe.

Uwe Northmann wies auf Programme wie die Cisco Networking Academy hin, die dazu  beitragen, Kompetenzen im Bereich der Cyber Security zu stärken und Grundwissen zu vermitteln. Zudem erhalten Schülerinnen und Schüler bessere Einstiegschancen in die IT-Berufswelt, und es können dringend benötigte Fachkräfte ausgebildet werden.

Insgesamt waren sich die Experten einig: Cyber Security als Teamsport betrachtet werden: Gute IT-Sicherheit erfordert die Zusammenarbeit aller Beteiligten. Der Datenschutz darf dabei nicht überbewertet werden, während die IT-Sicherheit oft zu wenig beachtet wird. Das Ziel muss es sein alle Beteiligten kontinuierlich zu sensibilisieren.

Weitere Informationen zur LEARNTEC 2024 finden Sie auf der offiziellen Website.

Bei Fragen kontaktieren Sie uns über LinkedIn oder direkt unter bildung@wirmachendigitalisierungeinfach.de 

Anleitung & Checkliste zur Digitalisierung

Von der Orientierung, über die Antragstellung (Planung & Vergabe) bis zur technischen Umsetzung. Mit unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung helfen wir Schulträgern auf ihrer Digitalisierungsreise.

Schritt-für-Schritt-Anleitung IT-Sicherheit

Unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Thema IT-Sicherheit bietet einen tiefgreifenden Einblick darüber, was ein Sicherheitskonzept für Ihre Schule(n) beinhalten sollte. Digitale Bildung ist Herzenssache, das funktioniert nur gemeinsam!

Weitere Artikel

Cisco auf der LEARNTEC 2024

Cisco und SVA auf der LEARNTEC 2024 in Karlsruhe: Ein Überblick

Eine digitalisierte Infrastruktur ermöglicht es, KI zur Revolutionierung des Bildungsbereichs zu nutzen. KI kann Lehrkräfte unterstützen, indem sie zeitaufwendige Aufgaben automatisiert und Datenanalysen durchführt. Lesen Sie, warum es wichtig ist, dass Lehrer über die nötigen digitalen Kompetenzen verfügen, um KI sinnvoll und verantwortungsvoll einzusetzen.

Ist der Einsatz von Künstlicher Intelligenz im Bildungswesen eine Revolution der Lehrmethoden?

Einsatz von Künstlicher Intelligenz im Bildungswesen: Revolution der Lehrmethoden?

Eine digitalisierte Infrastruktur ermöglicht es, KI zur Revolutionierung des Bildungsbereichs zu nutzen. KI kann Lehrkräfte unterstützen, indem sie zeitaufwendige Aufgaben automatisiert und Datenanalysen durchführt. Lesen Sie, warum es wichtig ist, dass Lehrer über die nötigen digitalen Kompetenzen verfügen, um KI sinnvoll und verantwortungsvoll einzusetzen.