Anton-Bruckner-Gymnasium in Straubing

Im März 2020 musste auch das Anton-Bruckner-Gymnasium in Straubing schnell auf die Corona Maßnahmen reagieren. Die Schule wandte sich an Cisco, um die digitale Infrastruktur sowie Hard- und Software für den digitalen Unterricht schnellstmöglich zu beschaffen.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der erste Live-Unterricht war schon nach nur einer Woche möglich

  • Name der Schule:
    Anton-Bruckner-Gymnasium in Straubing
  • Zeitraum:
    15.03.-21.03.2020
  • Ziel:
    Innerhalb kürzester Zeit Lehrer und Schüler ins Boot holen, um während der Pandemie den Unterricht fortsetzen zu können – v.a. für die Abschlussklassen.
Neue Strukturen für den digitalen Unterricht finden.
Ausstattung aller Schüler:innen mit digitalen Endgeräten.
Optimale Abstimmung von Hard- und Software.

„Die größte Herausforderung war, wirklich alle mit ins Boot zu holen.“

Mit den Cisco Raumsystemen kann die Schule nun die verschiedenen Varianten der digitalen Unterrichtsgestaltung voll ausnutzen: Lehrer und Schüler können von Zuhause oder aus dem Klassenraum gemeinsam den Unterricht gestalten.

Das sagen Lehrer, Schüler und technischer Partner über das Projekt